TechniSat DigitRadio 20 Testbericht

TechniSat DIGITRADIO 20 / Digital-Radio, Unterbau-Küchen-Radio, Uhrenradio, Timer, Kopfhörerausgang, Aux-in, weiß

Das DigitRadio 20 von TechniSat ist ein typisches Küchenradio. Da es unterbaufähig ist (Montageplatte und Schrauben sind im Lieferumfang enthalten), kann es auch dann noch z.B. unter einen Hängechrank geschraubt werden, wenn sonst kein Platz mehr dafür da ist. Platzsparend sind auch die Abmessungen von 22,4 x 7,2 x 16 cm (BxHxT).

Das DigitRadio 20 hat ein sehr modernes Design. In der Mitte befindet sich das OLED-Display, dessen Helligkeit in 5 Stufen anpassbar ist. Rechts und links daneben sind die vier Stationstasten sowie weitere Bedienknöpfe und ganz außen befindet sich jeweils ein Drehregler. Die vier Stationstasten dienen der schnellen Auswahl eines eingespeicherten Senders. Es sind je 10 Speicherplätze für DAB+ und UKW Sender vorhanden. Daher lassen sich die Tasten 1-3 mit jeweils einem Sender belegen und die vierte Taste dient der Auswahl eines Senders von den Plätzen 4-10. Der 3 Watt Lautsprecher befindet sich an der Unterseite.

Obwohl eine Wurfantenne mitgeliefert wird, gibt es auch einen Anschluss für eine externe Antenne. Außerdem sind auch ein Kopfhöreranschluss und ein AUX-Anschluss vorhanden. An den Kopfhöreranschluss können Sie außer Kopfhörern auch eigene Lautsprecher anschließen, falls Ihnen der eingebaute nicht ausreichen sollte. Über den AUX-Eingang können Sie Musik von allen Geräten die einen Kopfhöreranschluss haben, über das DigitRadio 20 anhören. Passende Kabel finden Sie hier. Alle genannten Anschlüsse und der Stromanschluss befinden sich auf der Rückseite des Radios.

 

Fazit
Positiv:

+ Platzsparend unterbaufähig
+ Anschlüsse für AUX und Kopfhörer
+ Dimmbares Display

Negativ:

– nur 4 Stationstasten für 10 Speicherplätze

Weitere Informationen

Hersteller-Seite: https://www.technisat.com/de_DE/DigitRadio-20/352-10777-10990/
Handbuch: https://assets0.technisat.com/assetsFS/downloads/assets/medias/docus/82/$v2/BDA_DigitRadio_20.pdf

Kommentare sind abgeschaltet.